TV-Reise ins Winterwonderland

Am vergangenen Wochenende fand die alljährliche TV-Reise des TV Sargans statt. Petrus hatten wir nicht wirklich auf unserer Seite, im Gegenteil. Man erwischte den verregnetsten, verschneitesten und kältesten Tag der letzten so zauberhaften Wochen. Jänu. Geplant war geplant. Zumindest von den Organisatoren. Für die restlichen Teilnehmer war der Ausflug wie immer ein Überraschungsprogramm.

So ging es am Morgen per Auto hinauf zum Walenstadterberg zum ersten Kulturpunkt: die Besichtigung des in Schnee gekleideten Paxmals. Fürs Mittagessen war dann Grillieren irgendwo im Grünen – äh, Weissen – angesagt und der einladende Unterschlupf kam bei diesem ungemütlichen, fast horizontalen Schneeregen wie gerufen. Weiter gings Richtung Rehazentrum und von dort aus zu Fuss zur bekannten Alp Tschingla, die für das Abendessen und die Übernachtung reserviert war. Der Ausblick über den Walensee und die verschneiten Tannen und Berggipfel umhüllt von einer bezaubernden Abendstimmung liess das strenge Stapfen durch den Schnee schnell vergessen und die Stimmung war nach wie vor bestens.

Am Sonntagmorgen führte der Weg nach dem Frühstück weiter Richtung Lüsis, wo man nach einem kurzen Zwischenstopp abgeholt und zurück zu den Autos gebracht wurde. Kurzerhand lud der Präsi bei sich zu Hause zum Mittagessen und einer aufwärmenden Plantschrunde im Hotpot ein. So liess man die Turnerreise durchs schöne Winterwonderland unter den Churfirsten gemütlich ausklingen.

Weitere Fotos – wie immer – in der Galerie.

Die Vorbereitungen für die Aerobicriege laufen!

Unsere Leiterinnen arbeiten fleissig am neuen Programm und freuen sich auf DICH. Sei Teil der neuen Choreo und komm unverbindlich zu einem Schnuppertraining nach den Herbstferien vorbei. Melde dich einfach per Mail unter aerobic@tvsargans.ch. Ein paar weitere Infos gibt es ebenfalls unter der Rubrik Aerobic/Tanz hier auf der Homepage. Im Video kannst du schon mal in zwei Songs der neuen Choreo hineinschnuppern=). Bis bald!

Waldräumen

Am Samstag engagierte sich der TV Sargans wieder zugunsten der Natur. Da das Waldräumen wegen schlechten Wetters leider vom ursprünglichen Termin auf das vergangene Wochenende verschoben werden musste, waren die Mitglieder nicht mehr ganz so zahlreich. Dennoch versammelten sich immerhin zwölf fleissige Helferlein auf der Alp Tamons und leisteten vollen Einsatz. Die Alp sagt danke und auch die Vereinskasse lächelt zufrieden. Weitere krampfende Hände und strahlende Gesichter sind in der Galerie zu finden.

Die Aerobicriege ist zurück! Sei dabei!

Nachdem unsere Aerobicriege vor rund zwei Jahren aufgrund fehlender Leitung aufgegeben werden musste, dürfen wir sie nun voller Freude zurück ins Leben rufen. Unter einem neuen, dreiköpfigen Leiterteam werden im Spiegelraum und in der Halle jeweils am Dienstag- und Freitagabend Schritte eingeübt und Choreos getanzt. Das erste Training findet nach den Herbstferien am Dienstag, 20. Oktober statt. Vorkenntnisse in Aerobic sind nicht nötig. Lust auf ein tolles Team, Tanz, Bewegung und Spass? Dann melde dich bei unserer Leiterin per Mail unter aerobic@tvsargans.ch. Ein paar weitere Infos gibts ebenfalls unter der Rubrik Aerobic/Tanz.

Auch alle anderen Riegen für Klein und Gross freuen sich immer wieder auf neue Gesichter. Interessentinnen und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen. Infos zu allen Riegen sind hier auf unserer Homepage zu finden.

Böötla uf dr Linth

Zum Ferienabschluss und der geplanten Vereins-Bootstour hätte das Wetter nicht besser passen können und so packte der TV Sargans Gummiboot und Ruder und paddelte dem schönen Linthkanal entlang dem Sonnenuntergang entgegen. Einige Fotos von unserem geselligen „Training“ sind in der Galerie zu finden.

Absage Turnerunterhaltung 2020

Nach langem Hoffen und den ersten Vorbereitungen hat sich das OK nun schweren Herzens aber einstimmig entschieden, die Turnerunterhaltung 2020 nicht durchzuführen. Zu viele Gründe sprechen in diesen doch etwas turbulenten und unsicheren Zeiten gegen den Anlass und es ist unserer Meinung nach nicht der Moment, etwas zu erzwingen.  

Wir hoffen, die Turnerunterhaltung im 2022 in einem etwas unbeschwerteren Rahmen wieder durchführen zu können und freuen uns bereits jetzt darauf.